Der erste Partner für EKOenergie-zertifiziertes Gas

23.07.2017

Immer mehr Unternehmen wechseln zu 100 % erneuerbaren Strom. Im Gassektor ist das Angebot von nachhaltig hergestellten Produkten noch sehr begrenzt. Anfang 2017 startete EKOenergie ein Label für erneuerbares Gas. Ihr Ziel ist es, den Verbrauchern zu helfen, die nachhaltigsten Formen von erneuerbaren Gasen zu finden.

Das EKOenergie-zertifizierte Gas stammt aus nachhaltigen Herstellungsanlagen d. h. aus bestimmten Biogasanlagen und Power-to-Gas-Anlagen. Bei der Produktion wird darauf geachtet, dass die Ernährungssicherheit oder soziale Gerechtigkeit garantiert ist. Das Label konzentriert sich zusätzlich auf die genauen Verbraucherinformationen und auf Rückverfolgungssysteme.

Lieferanten von EKOenergie-zertifiziertem Gas zahlen pro MWh mindestens 0,10 € in den EKOenergie-Klimafonds. Mit diesem Geld werden weltweit Projekte unterstützt, die den Ausbau von Erneuerbarer Energien fördert.

AFS Energy, ein in Großbritannien ansässiger Dienstleister, der sich auf den Großhandel erneuerbaren Energien spezialisiert hat, ist nun unser erster Partner im Gasbereich. Anders als im Stromsektor ist ein 100 % iger EKOenergie-zertifizierter Gasvertrag nicht immer möglich. Aber es ist absolut ok, mit 15 oder 20 % EKOenergie zu beginnen und aufzubauen. Lasst uns gemeinsam daran arbeiten!

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.